Netzwerktreffen Nachhaltigkeit
“Demokratie” | März 2021

Was hilft das ganze Ehrenamt, was helfen Clean-ups, was hilft Kompensation? Es braucht politische Leitplanken und es braucht deine Stimme, um etwas zu verändern! Und wenn du keine Ahnung hast von Politik, ist das ein guter Moment, um es zu ändern.

Wir haben wieder tolle Speaker*innen auf die Bühne geholt und sprachen über die Notwendigkeit des politischen Aktivismus und die Bedeutung von 2021 für unsere Zukunft. Klimaneustart wählt nicht grundlos die Flamme als ihr Symbol. Es brennt, Leute! Sie erzählten von der Idee des Bürger*innenrats und von Veränderung. Dass Demokratie in Bewegung ist, weiß niemand besser als Clemens Holtmann, der von der gleichnamigen Partei und seinem Wirken berichtete.

Wem das noch nicht reicht: Mit dabei waren auch der SEND e.V. und Shai Hoffmann! SEND gibt Sozialunternehmer*innen eine Stimme und setzt sich erfolgreich für eine Politik ein, die Social Entrepreneurship fördert. Und ein Paradebeispiel für Aktivismus ist Shai Hoffmann, der ebenfalls kurz dabei war und Einblicke in seine bisherigen und neuen Projekte gab.

Shai Hoffmann |  Webseite

Wenn es um Ehrenamt und Einsatz geht, führt der Weg nicht an Shai vorbei. Shai ist omnipräsent in Podcasts, bei Veranstaltungen und Influencer für die gute Sache. Mit Projekten wie dem “Demokratiebus” und dem “Bus der Begegnungen” setzt er sich für seine Werte und Ziele ein und gründete kürzlich “Gesellschaft im Wandel”. Einen Einblick in seine Projekte gab er uns in seinem Vortrag. Er spricht von der Schwierigkeit des Geld-machens, Treffen mit Menschen und unterschiedlichen politischen Meinungen. Ein für ihn sehr persönliches Thema ist ihm der Israel-Palästina-Konflikt, dem er sich gerade mit, klar, einem weiteren Projekt widmet. Schalte rein, lass dich inspirieren und nimm etwas Energie mit in den Alltag.

Clemens Holtmann | Mitgründer von “Demokratie in Bewegung

Clemens ist in unser aller Bewusstsein getreten, als er vor ein paar Jahren die Partei “Demokratie in Bewegung” gründete. Dass ihm die Politik ein Herzensthema ist, wird auch deutlich mit seinem neuen Buch – “Liebeserklärung an eine Partei, die es nicht gibt”. In seinem Vortrag spricht er von zwei Arten Parteien und davon, was er sich in der Partei-Landschaft wünscht. Auch wenn DiB weniger als 1% der Stimmen bekam, die spätere Partei-Fusion knappe 3%, zeigt Clemens, dass es möglich ist. Es braucht unsere Stimme! Seine Stimme ist besonders wertvoll für alle, die sich gerade selbst für eine neue Partei starkmachen!

Rusalka Galinat | Klimaneustart

Der Bürger*innenrat ist ein Konzept, dass die Demokratie wirklich demokratisch machen soll. Rusalka kam zu KNS, weil sie etwas ändern wollte. Im Studium hörte sie viel von Konzepten und der Notwendigkeit des Handelns, aber wie verhilft das zu einer lebenswerten Zukunft? So kam Rusalka zu KNS und geht mit ihren Themen auf die Straße, bündelt Kräfte und setzt sich ein für ihre Ziele. Inspirierend! In der Fragerunde geht es bspw. um die Entscheidung, was sie nun unterstützt und wie Gruppen mit gleichen Zielen zusammenfinden. Hör rein!

Arian Ajiri |  Social Entrepreneur Netzwerk Deutschland

SEND ist nicht nur das Sprachrohr, sondern Megafon für Sozial-Unternehmer*innen in Deutschland. Sie machen die Bedürfnisse sichtbar und setzen sich aktiv für eine Politik ein, die Social Businesses fördert. Seit ihrer Gründung hat sich bereits viel getan, vieles ist jedoch noch zu tun. Arian spricht von Meilensteinen, der Organisation und Leitthemen des Vereins. Warum du Mitglied werden solltest und welche Ergebnisse des Social Entrepreneurship Monitors gerade in Handlungen überführt werden, erfährst du hier.

Abschließende Diskussion

Hier kommen noch einmal alle zu Wort! Warum braucht es überhaupt neue Parteien? Wie können sich die Organisationen gegenseitig unterstützen? Wie werden Ideen und Meinungen zu konkreten Taten und wie lassen sich Stimmen sammeln, ohne dass Menschen konkret sammeln? Darum geht es in der abschließenden Diskussionsrunde mit Clemens, Rusalka und Arian. Parallel läuft der Chat heiß und die Zuhörenden tauschen sich über großartige Organisationen, Möglichkeiten des Zusammenarbeitens uvm. aus.