Netzwerktreffen Nachhaltigkeit
“Bildungs(un)gerechtigkeit” | Juni 2020

Der Unterricht zieht ins Digitale und Kinder schalten sich über iPads dazu? Nicht ganz! So manchen fehlt der Zugang zum Laptop, anderen Kindern fehlt die Unterstützung der Eltern. Was schon immer ein Problem war, wird in Zeiten von Corona richtig spürbar. Doch wie gehen wir mit diesen Problemen um?

Das vielfach ausgezeichnete Startup ZuBaKa erzählt von digitalen Feriencamps und der Notwendigkeit lokalen Engagements, “Berlins erfolgreichster Rektor” Jens Großpietsch berichtet zur notwendigen Arbeit auf Schulebene. Wie systemischer Wandel gehen kann, zeigen TeachFirst Deutschland und Margit Stumpp, Sprecherin für Bildungspolitik des Bündnis 90/Grüne!

Die Beiträge der Teilnehmenden findest du unten verlinkt!

Anna Meister |  ZuBaKa

Anna startete nach ihrer Zeit bei der BCG und als Teach First Fellow ihr eigenes Unternehmen: ZuBaKa. Der Zukunftsbaukasten enthält verschiedene Elemente, um Geflüchtete in den Schulalltag zu integrieren und die Arbeit der oft unterfinanzierten Schulen zu unterstützen. Welche Teile der Baukasten enthält und wie Anna und Team konkret Schulen untertstützen, stellte sie beim Netzwerktreffen gut dar. Darüber hianus spannend ist die Frage, wie jede*r Einzelne unterstützen kann und was sie sich auch seitens der Politik wünscht. Schaut rein!

Jens Großpietsch |  Freudberg Gemeinschaftsschule

Als Rektor hat Jens Großpietsch schon vieles gesehen und sagt selbst, dass er die Themen etwas anders angeht. Nach der Pensionierung fängt “Berlins erfolgreichster Rektor […] noch mal von vorne an” und unterstützt als pädagogischer Berater die Freudberg Gemeinschaftsschule. In seinem Beitrag spricht er über Herausforderungen an Schulen und das, was eigentlich überhaupt keine sind. Worauf es ankommt, was er sich für die Bildungslandschaft wünscht und wie wir dahin kommen, erzählt er im nebenstehenden Beitrag.

Sonja Köpke |  TeachFirst Deutschland

Teach First Deutschland hat eine Nische besetzt oder vielmehr versucht die Organisation einen Bedarf zu decken, der stetig wächst: Engagierte Kräfte in Schulen. Sonja berichtet über die Geschichte der Organisation, Meilensteine und die Art und Weise, wie TeachFirst Deutschland gegen die Bildungsungerechtigkeit vorgeht. Die Leiterin der Region Süd stellt verschiedene Projekte vor und auch solche von ehemaligen Fellows. Wie auch Einzelpersonen zm Erfolg beitragen können, erfahrt ihr hier.

Margit Stumpp |  Bündnis 90/Die Grünen

Als Sprecherin für Bildungspolitik B90/Grüne setzt sich Margit Stumpp insbesondere für mehr Gelder für die Deutsche Schullandschaft ein. Insbesondere setzt sie auf digitale Bildung und Ausstattung sowie Medienkompetenz der Lehrkräfte und Schulkinder. Sie stellt im Beitrag ihre Forderungen dar und zeigt klar, wie die Politik Bildungsgerchtigkeit schaffen möchte. Ihr Input regt die anschließende Diskussion an.

Abschließende Diskussion

Bildungsgerechtigkeit ist und bleibt auch politisches Thema. Klar also, dass sich an den Beitrag von Margit Stumpp die Diskussion anschließend und auch alle etwas zu sagen haben. Treffen hier Annahmen auf Realität? Hilft, was die Politik zum Kampf für Gerechtigkeit beitragen will? Das sind Fragen an alle Speaker*innen zugleich.